Status6

29.06.2008

Bombenanschlag in Chemiefabrik

Teile und genieße Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Netvouz
  • MisterWong
  • Technorati

2 Kommentare zu ' Bombenanschlag in Chemiefabrik '

Kommentare zu 'Bombenanschlag in Chemiefabrik' mit RSS oder TrackBack abonnieren.

  1. Sebastian kommentierte am 29.06.2008 um 01:11 Uhr

    Hmm.. was auffällt sind die ganzen Stryker im Zelt - sieht euer MANV-Konzept vor die RTWs komplett zu plündern?
    Wenn ja was macht ihr wenn ihr nun aus Versehen jemanden Kat. Gelb auf der Trage habt, jmd. mit Kat. Rot aber transportiert werden soll? Umlagern und Sachen zusammensuchen? Oder ist das so aus der Situation entstanden?

  2. Ralf kommentierte am 01.07.2008 um 12:27 Uhr

    Hallo Sebastian, die Strykertragen werden in der RKiSH komplett implementiert, hat aber nichts mit MANV zu tun. Die Katigorisierung, rot-gelb-grün-blau aller Verletzten, setzt ein Konzept für MANV vor, die entspricht einer Regelung im Katastrophenfall. Der BHP 50 (Behandlungspatz 50) des DRK-SEG Katastrophenschutz hat Zelte auf diesem Platz welche klar strukturiert sind in den Farben, somit kommt es zu keiner Verwechslung. In der Schadensstellte selber müssen das Material aller Rettungswagen geplündert werden, der BHP 50 hat selber Material, auch Beatmungsgeräte, EKG sowie O² und Verbandsmaterial. Ich hoffe ich konnte Dir Helfen
    Gruß Ralf

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.